China war begeistert

Auf der Frankfurter Buchmesse 2009 haben wir die 15. Ausgabe von Who is Who in der Bundesrepublik Deutschland vorgestellt und zum nachschlagen eingeladen.

Besonders die vielen Portraitfotos zu den Biographien und der farbige Wirtschaftsteil wurden vom Publikum sehr gut aufgenommen. Überschwängliche Begeisterung machte sich vor allem bei den zahlreichen Vertretern des Gastlandes China beim Anblick der Who is Who Werke breit. Die chinesischen Gäste waren von der Aufmachung der handgefertigten Lederwerke mit dreiseitigem Goldschnitt sehr angetan. So auch der Vorsitzende der Foundation for Globalization Cooperation und Gründer des World Forum on Cultural Diversity Sun Fang (siehe Foto), der am liebsten die gesamte Who is Who- Reihe in seinem Büro platzieren möchte. Die Frankfurter Buchmesse bot die Möglichkeit für einen wunderbaren Austausch mit Kollegen, Geschäftspartnern aus der Branche. Dankbar sind wir auch für die vielen netten Besuche unserer Mitglieder und die zahlreich eingegangenen Aufnahmeempfehlungen unserer Gäste.

Aufgrund dieser Eindrücke und positiven Erfahrungen würden wir uns freuen, Sie auch  im nächsten Jahr wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Übrigens: Wir werden die erste Ausgabe des Who is Who der europäischen Frauen auf der Frankfurter Buchmesse 2010 präsentieren!

Frankfurter Buchmesse
site credits